Aktionen & Allgemeines

+++Zurück auf den Platz+++

Durch die Corona-Lockerungen starten wir langsam mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Kleingruppen. Zunächst werden nur unsere aktiven Herren I, II+III, unsere aktiven Frauen, unsere A-Jugend und unsere B-Jugend (wartet noch auf die Rückmeldung der Gemeinde Hermaringen) den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und einmal pro Woche trainieren. Alle anderen Jugendmannschaften werden weiterhin pausieren. Sobald auch hier der Trainingsbetrieb wieder schrittweise aufgenommen werden kann, werden wir euch informieren. Die Gesundheit aller SpielerInnen, TrainerInnen und aller Funktionäre steht jedoch nach wie vor an erster Stelle. Wir beachten alle Vorgaben und Richtlinen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes.

 Alle wichtigen Infos zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs findet ihr auch in unserem Leitfaden:

 

 

 

 

 

+++Coronavirus: Entscheidung der 3 Fußballverbände+++

Stand: 12.05.2020

Die 3 BW-Fußballverbände sprechen sich für ein Saisonende zum 30. Juni aus. Es soll eine Wertung nach Quotienten-Regelung geben: Direkte Aufsteiger, keine Absteiger. Die finale Entscheidung fällt dann am 20. Juni. Dann stimmen die Delegierten auf jeweils einem außerordentlichen Verbandstag in Baden, Südbaden und Württemberg über die Beschlussfassung des jeweiligen Verbands ab.

zum Artikel (WFV)

 

 

 

 

+++FIFA Kreismeisterschaft+++

💥⚽️🎮🏆

In der fußballfreien Zeit wollen unsere Aktiven nicht auf Fußball und Teamgeist verzichten - so hat die TSG Nattheim eine Kreismeisterschaft auf der Konsole ausgerufen, wo man sich zumindest virtuell mit den anderen Teams duelliert.

Unser Team musste sich im Halbfinale gegen den SV Neresheim denkbar knapp geschlagen geben. Alle Turnierergebnisse findet ihr hier.

 

 

 

 

 

 

+++Klopapierchallenge+++ 

Auch wir haben im Rahmen der Klopapierchallenge eine Botschaft für euch uns wollen gemeinsam ein Zeichen setzen!

Unser Video findet ihr auf Youtube unter folgendem Link: FV Sontheim Klopapierchallenge

#stayathome #bleibtgesund #passtaufeuchauf #wirkommenstärkerzurück #gemeinsamschaffenwirdas

 

 

 

 

+++Aktion: Helfen statt trainieren!!!+++

Liebe Einwohner aus Sontheim, Brenz und Bergenweiler,

die aktuelle Situation rund um das Coronavirus (COVID-19) stimmt uns sehr nachdenklich. Gemeinsam mit dem TV Brenz wollen wir unserer gesellschaftlichen Rolle nachkommen und den Zusaammenhalt innerhalb unserer Dorfgemeinschaft zeigen.

Uns als aktive Sportler trifft das Coronavirus am wenigsten. Allerdings gibt es zahlreiche Mitglieder aus unserem Verein, aus unserer Gemeinschaft, oder aus unserer Familie, die eingeschränkt sind und der Risikogruppe angehören, die nicht mehr aus dem Haus geht. Dieser Personengruppe möchten wir helfen und Dienste für die Organisation und das Liefern alltäglicher Bedarfsgegenstände wie Lebensmittel, Drogerieartikel o.Ä., sowie Botengänge ermöglichen.

Unser "Nachbarschaftsdienst" ist kostenlos und nur für die Gemeinde Sontheim, sowie deren Nachbargemeinden Brenz und Bergenweiler gültig. Unser oberstes Ziel ist, dass sowohl Käufer, als auch unsere Ausführenden unseres Dienstes nicht in Kontakt kommen. Daher gibt es einige Verhaltensregeln, die eingehalten werden müssen. Es werden keine Häuser oder Wohnungen betreten. Wir können ausschließlichabgepackte Lebensmittel, Backwaren, Drogerieartikel, Zeitschriften und Tiernahrung in haushaltsüblichen Mengen ausliefern.

Wie kann ich den Dienst der Aktion in Anspruch nehmen?

- Ich gehöre der o.g. Risikogruppe an und wohne in Sontheim, Brenz oder Bergenweiler

- Möglichkeiten der Bestellung: 1.Möglichkeit: Schreibe und deine Bestellung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2.Möglichkeit: Unter der Telefonnummer 07325 4090704 sind wir via Anruf und per Whatsapp erreichbar. Anrufe nehmen wir täglich von 9:00 - 14:00 Uhr entgegen (falls wir nicht ran gehen rufen wir Dich zurück)

- Wir benötigen neben den Artikeln in der gewünschten Menge Deinen Namen, Deine Adresse und deine Telefonnummer (wir verwenden diese Angaben nur zur Abwicklung Deiner Bestellung)

- Die Bestellung sollte am Vortag der Auslieferung (Dienstag & Donnerstag) bis 12:00 Uhr bei uns eingehen

- Du erhältst Deine Bestellung dienstags und donnerstag ab 17:00 Uhr

- Wir werden Dich kurz vor der Anlieferung telefonisch kontaktieren und Dir den Rechnungsbetrag mitteilen. Bitte halte den Betrag möglichst passend in einem Umschlag bereit.

 

 

 

 

+++Jetzt neu: alle News per WhatsApp+++

Kein Ergebnis mehr verpassen mit unseren Whatsapp News! Liveticker, Spielberichte, Stadionheft und alles was sonst noch so auf dem Hülenberg los ist, bequem per Nachricht direkt auf dein Handy!

So funktioniert´s: 

Speichere die Nummer 07325 4090704 in deinen Kontakten ab und sende uns eine WhatsApp Nachricht mit "FVS" - und schon bist du dabei!

 

Aktive Herren

+++Trainerwechsel bei unserer 1.Mannschaft zur neuen Saison+++

Herren I:

Marcus und Matthias Mattick hören zum Saisonende als Trainergespann auf

Nach über 4 Jahren beim FVS wird unser Spielertrainer Marcus Mattick am Ende der Saison 2019/2020 als Coach aufhören. Auch sein Bruder Matthias Mattick, der als Co-Trainer beim FVS fungiert wird ebenfalls aufhören. Diese Entscheidung von unserem Coach hat keine sportlichen, sondern vor allem private Gründe, "ich habe eine kleine Tochter, das verändert einfach so einiges. Seit der Geburt meiner Tochter hat der Fußball immer eine sehr große Rolle gespielt. Ich glaube, meine Familie wird sich freuen, wenn ich nicht mehr ständig auf dem Sportplatz bin." Dreimal in der Woche Training und dazu noch die Doppelbelastung als Spielertrainer sei inzwischen einfach ein wenig viel geworden, Marcus Mattick möchte deshalb nur noch Spieler sein und möchte dem FVS in dieser Hinsicht gerne erhalten bleiben, wenn der neue Trainer kein Problem damit hat, den eigenen Vorgänger in der Mannschaft zu haben. Sportlich gesehen sieht es zum Jahresauftakt in der Landesliga nicht so gut aus, wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft, denn der FVS steht auf dem letzten Tabellenplatz, doch unser Coach betont: "ich werde alles daran setzen, die Klasse zu halten. Die Verantwortlichen des FVS waren zunächst überrascht von der Entscheidung, können die Gründe aber natürlich nachvollziehen und sind froh, dass Marcus Mattick dem Verein als Spieler die Treue halten möchte. 

#missionklassenerhalt #landesliga

 

Sebastian Knäulein wird neuer Trainer zur Saison 2020/2021

Sebastian Knäulein verlässt den VFL Gerstetten als Trainer zum Saisonende und wird zur Saison 2020/2021 Trainer bei der 1. Mannschaft des FVS. Mit Sebastian "Seba" Knäulein konnte ein absoluter Topkandidat für den FVS "verpflichtet" werden. Seba ist kein unbekannter beim FVS, denn er spielte in der Zeit von 2013 - 2018 bereits 5 Jahre bei unseren aktiven Herren. Nach einer erfolgreichen Saison 2017/2018, in der nach dem Bezirkspokalsieg auch die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga gefeiert werden konnte, wechselte Seba zur Saison 2018/2019 als Trainer zum VFL Gerstetten. In seiner Freizeit ist Seba jedoch nach wie vor auf dem Sportplatz in Sontheim zu finden, denn er kickt bei den Alten Herren des FVS. Der VFL Gerstetten war Seba´s erste Trainerstation, "der VFL hat mir die Chance gegeben im Trainergeschäft Fuß zu fassen, hierfür bin ich sehr dankbar". Die Entscheidung den VFL Gerstetten zu verlassen war keine einfache Entscheidung, wie Seba betont: "es war eine echt schöne Zeit hier, es ist unglaubilich, wie engagiert die Leute im Verein sind." Am Ende hat die räumliche Distanz beziehungsweise Nähe zu den beiden Sportplätzen eine Rolle bei der Entscheidung gespielt: "Nach Gerstetten fahre ich eine halbe Stunde hin, eine halbe Stunde zurück. Zum Sportplatz in Sontheim muss ich nur den Berg hochlaufen. Für die Familie ist das einfach besser." Der FVS plant für die kommende Saison zweigleisig - für die Bezirksliga und die Landesliga, da man momentan auf dem letzten Tabellenplatz steht und nicht weiß, ob die Saison aufgrund des Coronavirus noch fortgesetzt bzw. wie die Saison gewertet wird. Seba hatte am Ende der Winterpause auch ein Angebot des FC Gundelfingen II, doch letztendlich hat sich Seba Unabhängig von der Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison für den FVS entschieden: "Hier in Sontheim hatte ich 5 tolle Jahre. Mit dem Großteil der Mannschaft habe ich noch zusammengespielt. Ich denke dass sich die Jungs freuen." Seba freut sich auf seine neue Aufagbe beim FVS, jedoch hofft er, dass er die aktuelle Saison noch zu Ende gespielt wird und er mit dem VFL Gerstetten den Klassenerhalt in der Bezirksliga schafft.

#welcomebackseba

 
 
 

 

 

 

Frauen

+++Saisonabbruch?, Meister?, erneuter Aufstieg? - Derzeit sind viele Fragen offen+++

Wie geht es weiter? - Alles deutet auf einen Saisonabbruch mit Quotientenregel hin. Unsere Frauen stehen derzeit auf dem ersten Tabellenplatz der Regionenliga und würden bei einem Abbruch somit in Landesliga aufsteigen und könnten den zweiten Aufstieg in Folge feiern und Vereinsgeschichte schreiben! Eine endgültige Entscheidung über die Wertung der Saison soll am 20. Juni 2020 auf einem außerordentlichen Verbandstag fallen.

Es muss ja nicht Mallorca sein - Eine mögliche zweite Meisterschaft in Folge könnte der FV Sontheim bald feiern Philipp Hruschka (Heidenheimer Zeitung)

Die Frauenmannschaft des FV Sontheim steuert auf die zweite Meisterschaft in Folge zu. Nach dem Aufstieg in die Regionenliga im Sommer befand sich das Team der Trainer Heike Häge und Alexander Pejovic direkt wieder auf Meisterkurs und ging als Tabellenführer in die corona-bedingte Zwangspause. Sollte es der Verband anderen Sportarten gleichtun und den aktuellen Tabellenstand zum Endstand machen, würde der FV Sontheim somit in die Landesliga aufsteigen. Plant man in Sontheim also schon die nächste Meisterfeier? "Also ehrlich gesagt haben wir das noch gar nicht besprochen", sagt Trainerin Heike Häge. Natürlich werde man sich, sobald eine Entscheidung fällt, zusammensetzen und gründlich überlegen. Im Fall eines erneuten Aufstieg würden der Mnnschaft zwei weitere Spielerinnen guttun, sagt die Trainerin. Bleibt das Team in der Regionenliga, geht Häge davon aus, dass der Kader so bestehen bleiben kann. Zuletzt verzeichnete das Team drei Neuzugänge. Larissa Herbst, vorher bei der SG Neckarhausen, trainiert schon seit November mit und ist seit der Rückrunde spielberechtigt. Carolin Gröner (SC Athletik Nördlingen) und Alina Baier (FFV Heidenheim) kamen in der Winterpause dazu. In der Zwangspause hat sich die Mannschaft etwas Besonderes für das Training einfallen lassen. Dabei werden immer zwei Spielerinnen nominiert, die sich gemeinsam eine Aufgabe überlegen. Dies reicht dann vom Ausdauerlauf im Wald, übers Fußballtennis im Garten bis hin zum Workout zu Hause für die ganze Mannschaft. Damit jeder weiß, was zu tun ist, stellen die beiden nominierten Spielerinnen ihre nächste Aufgabe in kurzen Videos vor. "Für uns als Trainer ist es in diesen Zeiten schwierig, das mannschaftsgefüge zusammenzuhalten, zurzeit sehen sich ja viele Spielerinnen gar nicht mehr", sagt Häge. So werde mit den Aufgaben per Video-Nominierung ein gewisser Kontakt aufrecht erhalten. 

Keine Sorge um die Feier

Und was wird aus der Meisterschaft, wenn man tatsächlich bei abgebrochener Saison aufsteigt? "Am feiern scheitert es bei uns nicht", ist Häge zuversichtlich. Man werde sich schon etwas einfallen lassen. Positiv gestimmt ist auch Spielführerin Nicole Baranyai. "Natürlich wäre es schöner, wenn wir die Saison zu Ende spielen könnten. Aber ein Aufstieg wäre trotzdem mega cool." Gleichzeitig ist Baranyai zuversichtlich, dass die Mannschaft jederzeit bereit für einen Wiederauftakt ist, egal in welcher Liga. "Wir sind alle motiviert". Dass man einen möglichen Aufstieg nicht ordentlich feiern könnte, darüber macht auch sie sich keine Sorgen. "Auf Mallorca können wir vermutlich nicht feiern." Im Falle des Falles jedoch würden auch daran mit Sicherheit weder Aufstieg noch Meisterfeier scheitern.

Bereit für den Aufstieg? Die Trainer Heike Häge und Alexander Pejovic machen ihren Spielerinnen bei  Holzhacken vor, wie man sich auch ohne Fußball fit hält.

 

 

 

 

 

+++Gemeinsam gegen das Coronavirus+++

#staytogether

Gesundheit geht vor - Wir kommen stärker zurück!

#zusammengegencorona #staypositive #einteam

 

 

 

 

Junioren

+++Schrittweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unserer A- und B-Junioren in Kleingruppen+++

Im Spielbetrieb deutet momentan alles auf einen Saisonabbruch mit der Wertung der Quotientenregelung hin. Der Trainingsbetrieb unserer aktiven Herren, unserer aktiven Frauen, sowie unserer A-Junioren und B-Junioren (warten noch auf die Rückmeldung der Gemeinde Hermaringen) soll schrittweise in Kleingruppen einmal pro Woche wieder aufgenommen werden. Alle anderen Jugendmannschaften (C-Junioren - Bambini)  müssen sich leider noch etwas gedulden, denn hier kann der Trainingsbetrieb leider noch nicht wieder aufgenommen werden. Infos zu den aktuellen Trainingszeiten bekommt ihr von den Trainern. Solltet ihr momentan im Jugendbereich wichtige oder dringende Fragen haben, könnt ihr euch gerne an unseren Jugendleiter Dietmar Mühlberger wenden.

Sobald wir wissen wann der Trainingsbetrieb auch bei den anderen Jugendmannschaften wieder aufgenommen werden kann geben wir euch Bescheid.