Aktive Herren

 

28.11.2022

Bericht: Markus Benz, FV Sontheim

Herren I: 0:5-Auswärtssieg zum Jahresabschluss

TV Neuler - FV Sontheim I 0:5 (0:1)

Mit einem souveränen Auswärtssieg beim TV Neuler sorgte der FV für einen gelungenen Jahresabschluss und überwintert auf dem dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Eine sicher stehende Defensive, die Neulers gefährliche Angriffsreihe um Spielertrainer Colletti kaum zur Entfaltung kommen ließ, und schnörkellos vorgetragene Angriffe waren ausschlaggebend für Sontheims klaren Erfolg. Die erste Möglichkeit gehörte den Gastgebern mit einem Pfostentreffer. Mit einem raffiniert getretenen Freistoß überraschte FV-Kapitän Daniel Gentner zum 1:0 (16.). Im Anschluss war Sontheims Schlussmann Andreas Baß zweimal bei gefährlichen Abschlüssen zur Stelle. Mit einem schnell vorgetragenen Konter sorgte der FV in der 49. Minute für die Vorentscheidung: Von Gentner gekonnt in Szene gesetzt, marschierte Felix Sparr auf der rechten Seite durch Neulers Hintermannschaft, und seine Flanke verwertete Ruben Ertle am zweiten Pfosten sicher zum 2:0. Im Anschluss versäumte es der FV zunächst, deutlich nachzulegen. Nach Foulspiel an Jonathan Mack erhöhte erneut Gentner per Strafstoß auf 3:0 (71.). In der 83. und 87. Minute sorgten Jonathan Mack und Jakob Gläser auf Vorarbeit von Tim Urban und Michael Kastler für die beiden Treffer zum 5:0-Endstand.

 

 

Herren II: Lang ersehnte 3 Punkte im Kellerduell bei Türkspor Heidenheim

Bild: Heidenheimer Zeitung

Türkspor Heidenheim - FV Sontheim II 2:4 (1:2)

Am letzten Spieltag vor der Winterpause und zugleich auch ersten Spiel der Rückrunde ging die Reise für unsere "Zweite" zum Kellerduell zu Türkspor Heidenheim. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz am Fischerweg in Schnaitheim. Unser U19-Spieler Timo Mühlberger brachte unsere Jungs in der 23. Minute mit 0:1 in Führung. In der 35. Minute erhöhte Achim Mack auf 0:2. Trotz deutlichem Chancenplus kamen die Gastgeber noch vor der Pause zum 1:2-Anschlusstreffer (38.) und so ging es mit einer knappen Führung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel stellte Steven Färber mit dem Treffer zum 1:3 den zwei-Tore-Vorsprung wieder her (60.). Arkin Gülperi war es, der für Türkspor Heidenheim nur wenige Minuten später den erneuten Anschlusstreffer zum 2:3 erzielte (64.). Das Spiel blieb spannend, doch unsere Jungs verpassten es die Vorentscheidung zu erzielen. Vincent Lanzinger traf dann in der 82. Minute zum lang ersehnten 2:4 und unsere "Zweite" konnte nach langer Zeit endlich wieder 3-fach punkten. Mit wichtigen 3 Punkten im Kellerduell verabscheiden sich unsere Jungs in die Winterpause und überwintern auf dem 11. Tabellenplatz in der Kreisliga A3.

 

 

Herren res.: WINTERPAUSE