Test- und Vorbereitungsspiele

18.06.2022

Nach einer kurzen Sommerpause stehen bereits schon wieder die ersten Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Derzeit geplante Testspiele: 

So, 26.06.2022, 16:00 Uhr   SG Heldenfingen/Heuchlingen - FV Sontheim I

Sa, 09.07.2022, 11:00 Uhr   FV Sontheim II - FC Spraitbach

Mi, 13.07.2022, 19:00 Uhr   FV Sontheim I - VFR Aalen U19 (unter Vorbehalt)

Fr, 15.07.2022, 18:00 Uhr   FV Sontheim I - SV Mergelstetten 

Sa, 16.07.2022, 14:30 Uhr   TSG Nattheim - FV Sontheim II

Do, 21.07.2022, 19:00 Uhr   SpVgg Bachtal - FV Sontheim II

So, 24.07.2022, 11:00 Uhr   TSV Blaustein - FV Sontheim I

So, 24.07.2022, 15:00 Uhr   FV Sontheim res. - TSV Holzheim res.

So, 24.07.2022, 17:00 Uhr   FV Sontheim II - TSV Holzheim

So, 31.07.2022, 13:00 Uhr   FV Sontheim I - TSV Neu-Ulm

So, 31.07.2022, 16:00 Uhr   FV Sontheim II - SV Asselfingen

Mi, 03.08.2022, 19:00 Uhr   FV Sontheim II - TSG Giengen 

 

Sommerpause

11.06.2022

Herren I/ II/ III:

Eine lange und intensive Saison 2021/2022 geht zu Ende. Nach vielen Höhen und Tiefen verabschieden sich unsere aktiven Teams in die verdiente Sommerpause. Nach 4 Jahren muss unsere "Erste" leider den Gang in die Bezirksliga antreten. Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Viele Dinge sind zusammengekommen - doch letztendlich gibt es natürlich am 16. Platz und der drittschlechtesten Tordifferenz nicht viel schönreden. Es gilt nun nach vorne zu schauen! Wir werden die Saison gemeinsam analysieren und die entsprechenden Schlüsse ziehen. Weiterhin werden wir unserer Philosophie treu bleiben. Die Bezirksliga wird kein Zuckerschlecken - hier gilt es umso mehr die Werte vorzuleben und voller Motivation in die neue Runde zu gehen. 

Wesentlich bessere Neuigkeiten gibt es von Team 2 und 3 zu berichten! Unsere 2. Mannschaft spielte die beste Saison der Geschichte und erreicht einen sehr starken 2. Platz in die Kreisliga A, mit derzeit 10 Punkten Vorsprung auf den dritten Platz. Respekt für diese tolle Leistung! Die eigentlich sportlich verdiente Relegation muss aufgrund des Abstiegs unserer ersten Mannschaft leider vertagt werden ;-). Auch Team 3 spielte eine klasse Saison und wurde beim letzten Heimspiel mit der Meisterschaft belohnt! Herzlichen Glückwunsch an unsere Dritte Mannschaft!

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Gönnern und Fans, sowie bei allen, die uns in dieser Saison unterstützt haben und wünschen Euch eine erholsame Sommerpause!

Verabschiedungen

11.06.2022

Herren I/ II:

Mit dem letzten Spiel der Saison standen auch einige Verabschiedungen an. Wir verabschieden uns von:

Murat Sen (SC Hermaringen), Yannik Nusser (SGM Bächingen/Medlingen), Marcus Mattick (SGM Bächingen/Medlingen), Daniel Bolcek (Karriereende), Tim Liebert (SpVgg Bachtal), Tom Lotterer (SpVgg Bachtal), Dennis Böhm (FC Günzburg), Christian Frickinger (TSV Bobingen) und Michael Gansloser (Karriereende)

Wir bedanken uns bei euch für euren Einsatz und wünschen euch viel Erfolg bei euren nächsten Stationen beziehungsweise viel Spaß und Ruhe in der Fußballrente.

Danke Ganse!!!

11.06.2022

Michael Gansloser beendet nach 17 Jahren und 580 Spielen beim FVS seine aktive Fußballkarriere. Danke Michi fürs Knochen hinhalten für den Verein! Danke für deine Vereinstreue! Danke für deinen Einsatz und all die unvergesslichen Momente auf und neben dem Platz!

Herren I: Niederlage im vorerst letzten Landesliga-Heimspiel

06.06.2022

Bericht: Edgar Deibert, Heidenheimer Zeitung

Herren I:

Trotz Niederlage im letzten Heimspiel: Das macht dem FV Sontheim Hoffnung

Im letzten Heimspiel der Saison kassierte der FV Sontheim gegen Waldstetten ein 1:4. Warum trotzdem der Ehrentreffer ein ganz besonderer war, welche Spieler vor ihrem Comeback stehen und warum ein Talent vom SV Mergelstetten nun doch nicht kommt:

17 Punkte in 18 Heimspielen. Dagegen bereits 19 Zähler auswärts – bei einer noch ausstehenden Partie am Samstag, 11. Juni, in Bad Boll. Eine für die Landesliga-Fußballer des FV Sontheim ungewöhnliche Statistik.

Auch gegen Waldstetten zeigte sich das Sontheimer Problem: Einerseits wurden gute Torchancen nicht genutzt. Andererseits: „Wir bekommen einfach zu viele einfache Gegentore“, sagt Trainer Sebastian Knäulein. Durch einen unnötigen Freistoß gerieten die Gastgeber in der 6. Minute in Rückstand. Zwei Minuten später sah Daniel Gentner die rote Karte (Foulspiel). Noch vor der Halbzeit kassierte der FVS durch zwei individuelle Fehler die Treffer zum 0:3.

„Auch danach hatten wir gute Möglichkeiten“, sagt Knäulein. Mit dem einzigen Torschuss der zweiten Halbzeit markierten die Gäste den vierten Treffer.

Erfreulich war, dass Sontheim noch zum Ehrentreffer kam. Und es war ein besonderer: Christian Frickinger, der in Bobingen bei Augsburg lebt, aber immer zu „seinem“ FVS gependelt ist, brachte in seinem letzten Spiel für Sontheim (spielt künftig für Bobingen) einen Eckball auf den eingewechselten Dominik Schenk, der zum 1:4-Endstand traf. „Es ist toll, wie er sich entwickelt. Er hat viel Potenzial, kann aber leider nicht regelmäßig trainieren“, sagt Coach Knäulein über Schenk, der in dieser Saison in allen drei Teams des FVS zum Einsatz kam.

Bislang verletzte Spieler sollen zurückkommen

In der Vorbereitung auf die kommende Bezirksligasaison rechntet Knäulein mit einigen Rückkehrern wie Rene Färber oder Joshua Leoff. Ruben Ertle könnte womöglich im letzten Saisonspiel am Samstag, 11. Juni (in Bad Boll, 17 Uhr) zu einem Kurzeinsatz kommen. Weitererhin Geduld ist dagegen bei Jorgo Kentiridis angesagt.

Ein vielversprchendes Talent vom SV Mergelstetten (Kreisliga A3) kommt dagegen vorerst nicht zum FV Sontheim. Nachdem die HZ Mitte April über ein Probetraining berichtet hatte, meldete ein anderer Landesligist Interesse an.

Herren res.: Nachholspiel mit Wimpelübergabe

04.06.2022

Herren-res.:

Nachdem unser Reserve-Team gegen den TSV Gussenstadt die Meisterschaft bereits klar gemacht hatte gab es im Nachholspiel und zugleich letzten Spiel der Saison nochmals einen souveränen 5:0-Auswärtssieg beim SV Söhnstetten. Anschließend wurde die Meisterschaft mit der Wimpelübergabe ausgiebig gefeiert! Glückwunsch Jungs!

 

Herren I: Wie geht es nach dem Abstieg weiter?

03.06.2022

Bericht: Dominik Florian, Heidenheimer Zeitung

Herren I:

Wie es beim FV Sontheim nach dem Abstieg weitergeht

Es hat sich angedeutet, nun ist es klar: Der FV Sontheim steigt aus der Landesliga ab und spielt in der neuen Saison in der Bezirksliga. Wie die Reaktionen der Verantwortlichen sind, wer im nächsten Jahr an der Seitenlinie steht, wie sich die Mannschaft verändert.

Das vergangene Wochenende war für die Fußball-Abteilung des FV Sontheim ein Wechselbad der Gefühle. Mit dem 1:1-Remis gegen den TSV Deizisau wurde der Abstieg für die Landesliga-Mannschaft quasi besiegelt, die Gewissheit gab es nach den Partien der Konkurrenz. „Wir wussten von Beginn an, dass es eine schwierige Aufgabe wird. Wir haben aber bis zum Ende daran geglaubt“, sagt FVS-Trainer Sebastian Knäulein, der im Verlauf der Saison aber auch Muster zu erkennen vermag. Sein Team habe einfach zu viele Gegentore bekommen und selbst zu wenige erzielt. „Deshalb hat es sich zuletzt abgezeichnet, es tut aber trotzdem weh“, sagt der Sontheimer Übungsleiter, der auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen wird.

FV Sontheim II darf nicht in die Relegation

Der Gang in die Bezirksliga der Ersten bedeutet für die Zweitvertretung, dass sie trotz ihres hart erkämpften zweiten Platzes in der Kreisliga A 3 nicht an der Aufstiegsrelegation teilnehmen darf. Die Ligastatuten geben vor, dass keine zwei Teams eines Vereins in der gleichen Spielklasse antreten dürfen. Außerdem feierte die Sontheimer Dritte in der Reserveliga die Meisterschaft. „Es ist unser bestes Ergebnis der Zweiten und der Reserve. Wir hätten gerne ein Relegationsspiel gespielt. Da wäre richtig was los gewesen“, sagt FVS-II-Trainer Roland Benz, fügt aber hinzu: „Die Regularien sind eben so.“

Und da nun feststeht, welche Mannschaft in welcher Liga spielt, geht der Blick an der Bergstraße bereits in die nächste Saison. „Wir werden unseren Weg weitergehen und mit unserer jungen und entwicklungsfähigen Mannschaft die nächsten Schritte machen“, sagt Sebastian Knäulein, der seine Position trotz des Abstiegs nicht infrage stellt.

Sontheimer wollen „Weg zusammen weitergehen“

„Wenn ich das Gefühl hätte, dass ich die Spieler nicht mehr erreiche, würde ich sofort aufhören. Aber das ist nicht der Fall“, sagt er. Zudem spüre der 40-Jährige das Vertrauen des Vorstands. „Natürlich werden wir die Saison noch einmal reflektieren. Wir wollen aber auf jeden Fall den Weg zusammen weitergehen“, sagt Abteilungsleiter Hannes Blank, der sich auf eine herausfordernde Spielzeit in der Bezirksliga einstellt. „Das wird eine echte Herausforderung für die jungen Spieler, da kommen intensive Duelle auf uns zu“, sagt er.

Sebastian Knäulein knüpft an die neuen Aufgaben in der Bezirksliga, aus der die Sontheimer im Sommer 2018 aufstiegen waren, auch Forderungen: „Wir haben einiges gelernt in der letzten Saison. Damit wir weiterkommen, muss ich mich als Trainer verbessern und auch die Spieler“, betont er. Ein Saisonziel, das an einen Tabellenplatz geknüpft ist, will der FVS-Trainer aber nicht formulieren. „Man sollte nicht gleich vom direkten Wiederaufstieg sprechen. Wir wollen mit unserem Fußball erfolgreich sein. Das lässt sich aber nicht nur an der Tabelle ablesen“, sagt Knäulein.

Quintett wird beim Heimspiel gegen TSGV Waldstetten verabschiedet

Nach dem Saisonende am 11. Juni bleiben den Sontheimern aber gerade einmal etwas mehr als zwei Wochen, bis Ende des Monats schon wieder die Vorbereitung zur Spielzeit 2022/23 beginnt. Viele neue Gesichter wird es bei Einheiten aber nicht geben. Laut Hannes Blank werde es auf der Torhüterposition Verstärkungen geben. „Die Mannschaft wird aber im Großen und Ganzen zusammenbleiben“, so Blank.

Dennoch folgt an diesem Samstag eine weitere emotionale Episode in der Saison der Sontheimer Fußballer: Beim letzten Heimspiel gegen den TSGV Waldstetten (17 Uhr/Stadion Sontheim) wird ein Quintett verabschiedet. Tim Liebert (zur SpVgg Bachtal), Dennis Böhm, Marcus Mattick, Christian Frickinger verlassen den Verein. Daniel Bolcek wird seine Fußballschuhe ganz an den Nagel hängen.

 

 

Herren-Reserve: Meisterschaft in trockenen Tüchern

30.05.2022

Herren-res.:

Unser Reserve-Team hat das Saisonziel "Meisterschaft" souverän erreicht. Durch den 4:0-Heimsieg gegen den TSV Gussenstadt konnten unsere Jungs die Meisterschaft vorzeitig klar machen. Bereits in den Anfangsminuten stellte der FVS die Weichen durch zwei frühe Treffer auf Sieg. Glückwunsch Jungs!

Tore: 2x Caner Otabasi, je 1x Maximilian Benz und Tilo Zimmermann

Kreisliga A3: Sieg im letzten Heimspiel und Topduell gegen Gussenstadt

30.05.2022

Bericht: Yannik Nusser, FV Sontheim

Herren II:

Im letzten Heimspiel der Saison bezwang der FVS II den TSV Gussenstadt mit 1:0. In der ersten Hälfte neutralisierten sich dabei beiden Mannschaften und Torchancen waren eher Mangelware. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatten die Gäste jedoch ihre erste dicke Gelegenheit, doch FVS-Verteidiger Samuel Mack klärte artistisch kurz vor der Torlinie (38.) In der zweiten Hälfte war das Spiel ebenfalls ausgeglichen und nach einem Zweikampf im Strafraum kam Theo Funk zu Fall, jedoch blieb der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters aus (70.). Die Schlussphase nahm dann nochmals richtig Fahrt auf und Samuel Mack brachte den FVS sechs Minuten vor dem
Abpfiff schließlich in Führung. Nach einer Flanke und anschließendem Getümmel sprang der Ball Mack vor die Füße und dieser fackelte nicht lange und versenkte den Ball im langen Eck (84.). Anschließend warfen die Gäste nochmals alles nach vorne und trafen in der Nachspielzeit gleich doppelt Aluminium. Letztendlich gewann der FVS, wenn auch etwas glücklich mit 1:0.

FV II: Kuhn, S.Mack, Gansloser (79. Nusser), N. Mack, Straub, Lanzinger, Funk, Seiler (90.+1 Otabasi), Heisele (90.+1 Greil), Sparr (67. Lotterer), M. Walliser

Landesliga: Abstieg in die Bezirksliga besiegelt

29.05.2022

Bericht: Dominik Florian, Heidenheimer Zeitung

Herren I:

Der Abstieg des FV Sontheim steht fest

Die Landesliga-Fußballer des FV Sontheim kommen beim TSV Deizisau nicht über ein 1:1 hinaus. Damit ist für die Sontheimer die Entscheidung im Abstiegskampf gefallen.

Die Chancen auf den Verbleib in der Fußball-Landesliga waren für den FV Sontheim bereits sehr überschaubar. Nach dem 1:1-Remis der Sontheimer bei Schlusslicht TSV Deizisau am Samstagnachmittag ist die SSG Ulm, die am Sonntag mit 3:1 gegen den SV Bonlanden triumphierte, nicht mehr einzuholen. Bei noch zwei ausstehenden Partien beträgt der Rückstand der Sontheimer auf den Relegationsplatz bereits acht Punkte, wodurch der Abstieg des FV Sontheim in die Bezirksliga fest steht.

Daniel Gentner trifft für den FV Sontheim

Im Auswärtsspiel in Deizisau erzielte Daniel Gentner kurz vor dem Pausenpfiff den Treffer zum 1:0 für den FVS. Die Gastgeber glichen aber kurz nach Wiederbeginn durch ein Tor von Daniel Riela aus (47.).